Oberegger Stausee

  Oberegger Weiher
  Blick auf den See
  Oberegger Weiher Luftbild
  Luftbild mit Stausee

Der Oberegger Stausee ist ein Stausee an der Günz zwischen Oberegg, einer Gemarkung von Wiesenbach (Schwaben), und Deisenhausen. Das Rückhaltebecken wurde 1942 für das Wasserkraftwerk in Oberegg gebaut.

Bis Ende der 60er Jahre war der Oberegger Stausee ein beliebter Badesee. Danach verlagerte sich die Nutzung, durch die verschlechterte Wasserqualität, auf andere Baggerweiher in der Umgebung. Im Jahr 1989 wurde der Oberegger Stausee und das direkte Uferumfeld als Naturschutzgebiete ausgewiesen.

Die „Vogelfreistätte Oberegger Stausee“ misst 42 Hektar und ist ein überregional bedeutender Rast- und Brutplatz für Wasservögel, die auch vielfach hier überwintern.